Jahreshauptversammlung 2020

Am 10. Januar 2019 fand unsere jährliche Jahreshauptversammlung statt. Nach den Verlesungen des Jahresberichtes und des Kassenberichtes stand die Wahl des gesamten Vorstandes des Rhythmuschores an. Stephan Weuthen bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern und dem gesamten Chor für die geleistete Arbeit, die Zeit und das Engagement. Er erklärte, dass er selbst gerne, nach 32 Jahren im Amt, seine Arbeit in jüngere Hände übergeben würde. Der Chor wählte Lisa Weuthen zur 1. Vorsitzenden des Rhythmuschor Waldhausen. Stephan überreichte Lisa die Glocke, mit der er sich in den letzten Jahren Gehör verschafft hat, und Lisa übernahm den Vorsitz. Sie bedankte sich ganz herzlich bei Stephan für die geleistete Arbeit. Vom Chor gab es stehende Ovationen für den scheidenden Vorsitzenden. Außerdem bedankte sie sich beim Chor für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Die 2. Vorsitzende Alexandra Winges, der Kassierer Arno Halluschky und die Schriftführerin Kirsten Weuthen stellten sich der Wiederwahl und es gab keine weiteren Kandidaten. Alle drei wurden einstimmig per Akklamation gewählt und nahmen die Wahl an. Danach standen die zwei Notenwarte zur Wahl. Elisabeth Barten und Uschi Brings scheiden nach der Wahl aus und übergeben ihre Vorstandsposten an Markus Weuthen und Chris Rutschmann. Der Chor wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg und Spaß bei der Ausübung dieser wichtigen Ämter und bedankt sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre jahrelange gute Arbeit für den Chor.

Spendenaktion für Aktion Lichtblicke e.V.

Auf unserem Liederabend am 10. November 2019 haben wir den Heimatliebe-Song des Lokalradiosenders Radio 90.1 gesungen. Diesen Song hat Radio 90.1 im Jahr 2016 als Maßnahme für die Aktion Lichtblicke e.V. herausgebracht. Wir durften für dieses Stück einen vierstimmigen Chorsatz schreiben und diesen beim Liederabend vortragen. Radio 90.1 setzt sich immer wieder für diesen Verein ein und auch unser Chor unterstützt die Aktion Lichtblicke e.V. gerne. So haben wir zum Liederabend auch unseren Spenden-Bär (s. Bild) aufgestellt. In diesem Spenden-Bär sammeln wir das ganze Jahr über Spenden für die Aktion Lichtblicke e.V. und so auch am Liederabend selber. Nach dem Liederabend konnten wir dann 575€ spenden. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Musik in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind, unterstützen können.

Liederabend 2019 – „40 Jahre Brings“

Nun war er endlich da!!! Nachdem wir mehrere Monate fleißig geprobt hatten, fand am 10. November 2019 endlich unser 14. Liederabend statt. Bereits sehnsüchtig erwartet, lag unser letzter Liederabend doch nunmehr schon 4 Jahre zurück.

Unserem Liederabend voraus ging diesmal kein Chorwochenende, sondern ein einzelner Probentag, an dem wir den Stücken, die wir vorab schon intensiv geprobt hatten, den letzten Schliff gaben. Zu diesem Probentag durften wir Radio 90.1 begrüßen, da wir mit ausdrücklicher Genehmigung auch einen Chorsatz zu deren Heimatliebe-Song schreiben, einstudieren und vortragen durften. Diesen Song hat Radio 90.1 im Jahr 2016 als Maßnahme für die Aktion Lichtblicke e.V. herausgebracht. Radio 90.1 setzt sich immer wieder für diesen Verein ein und auch unser Chor unterstützt die Aktion Lichtblicke gerne.
So brachte Radio 90.1 im Nachgang zu unserem Probentag sogar einen kleinen Bericht über unseren Chor und wies auf unseren Liederabend hin.

Es war ein ganz besonderer Liederabend, denn wir widmeten diesen unserem Chorleiter Jochen Brings, der unseren Rhythmuschor seit nunmehr 40 Jahren leitet! So wurde Jochen nach unserem Begrüßungslied zunächst durch Pfarrer Hagens und Herrn Stappmanns vom Kirchengemeindeverband geehrt. Sichtlich gerührt und bescheiden, wie es Jochens Art ist,  nahm er die Ehrungen und den Dank für seine langjährige Tätigkeit entgegen. Auch unser 1. Vorsitzender Stephan Weuthen lobte seine Verdienste.

Stephan nutzte die Gelegenheit, auch weitere Chormitglieder, die dem Chor bereits 40 Jahre angehören, zu ehren.

Danach ging es dann so richtig los. Souverän führten Laura Togrund und Lisa Weuthen als Moderatorinnen durch den Liederabend. Im Laufe des Abends präsentierten wir  die unterschiedlichsten Lieder aus unserem Repertoire; Lieder, die uns schon lange am Herzen liegen, aber auch ganz neu einstudierte Stücke und auch – wie es bei uns Tradition ist – die Stücke, die wir eigens auf Wunsch des jeweiligen Brautpaares bei vorangegangenen Hochzeiten vorgetragen hatten. Davon gab es bei diesem Liederabend 3 Stück.

Mit viel Freude trug der Chor die Stücke vor. Die Freude und der Spaß am Singen griffen auf das Publikum über und so sang der ein oder andere Zuschauer auch tatsächlich mit – was von uns ausdrücklich erwünscht ist.  Zwischen den Stücken spendete das Publikum großzügig Applaus, auch wohlwollende Pfiffe waren zu hören.

Was wäre ein Chor ohne ein gesungenes Ständchen, wenn es etwas zu feiern gibt?
Kurz vor dem Ende unserer Vorführung überraschten wir Jochen mit einem eigens einstudierten Lied. Eine Komposition von Jochen hatten wir mit einem passenden Text versehen und klammheimlich einstudiert. Es war gar nicht so einfach, sich zum Proben zu treffen, ohne dass Jochen etwas mitbekam. Aber wirklich jeder hat dicht gehalten, nichts ist durchgesickert.
So war Jochen völlig überrascht und sehr, sehr gerührt. Wir konnten von Glück sagen, dass er die letzten Stücke trotzdem noch am E-Piano begleiten und leiten konnte.

Als unser letztes Stück verklungen war, ernteten wir tosenden Applaus und beglückten das Publikum mit 2 Zugaben. Danach ertönte wieder ein enthusiastischer Applaus. Das Publikum bat um eine weitere Zugabe. Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein. Da unsere Stimmen so langsam an Kraft verloren, beendeten wir unseren Liederabend mit dem Gefühl, uns und auch unseren Zuhörern einen wunderschönen Abend bereitet zu haben.

Bei einem gemütlichen Zusammensein im Pfarrheim ließen wir den Abend ausklingen.

Für die Spenden für die Aktion Lichtblicke bedanken wir uns recht herzlich!

Probentag

An diesem Tag fand unser Probentag für unseren Liederabend im Pfarrheim Waldhausen statt. Wir haben an diesem Tag mit viel Elan und Spaß unsere geplanten Lieder geprobt.

Ein großes Highlight war für uns der Besuch von einem Reporter von Radio 90,1. Er hörte uns beim Singen zu, führte Interviews und nahm Ausschnitte von der „Heimatliebe-Hymne – Mönchengladbach, meine Stadt“ auf. Dieses Lied wurde im Jahr 2016 durch Redaktionsmitarbeiter von Radio 90,1 komponiert und im gleichen Jahr für die Aktion Lichtblicke verwendet.

Schon zwei Tage später war das Ergebnis seiner Arbeit im Radio zu hören. Es war für uns ein überwältigendes Gefühl.

Verabschiedung Karl Hütz

Am 6. Oktober 2019 haben wir Erntedankfest und die Verabschiedung des musikalischen Leiters der GdG (Karl Hütz) gefeiert. Wir danken ihm für viele Jahre Zusammenarbeit und wünschen ihm Zeit für sich und seine Familie. Alles Gute, lieber Karl!

Einladung zum Liederabend

Seit nunmehr 40 Jahren leitet Jochen Brings unseren Rhythmuschor und ist nach wie vor mit Leib und Seele dabei. In den letzten 40 Jahren hat Jochen mit uns mit viel Engagement und Herzblut so manchen Liederabend einstudiert und die Freude und den Spaß am Gesang mit uns geteilt.

So möchten wir bei unserem diesjährigen Liederabend am 10.11.2019 dieses tollen Jubiläums gedenken. Wir möchten Euch einen Ausschnitt aus unserem Repertoire präsentieren – Stücke, die wir schon viele Jahre singen, die uns am Herzen liegen, da uns ihre Musik und ihre Texte begeistern, aber auch Stücke, die wir erst seit kurzem oder eigens für den Liederabend einstudieren.

Gerne möchten wir unsere Begeisterung für die Musik an Euch weitergeben und bei unserem Liederabend für und mit Euch singen.

Verabschiedung Wolfgang Hess

Am 13. Januar 2019 war es uns eine Ehre die Verabschiedung von Wolfgang Hess in den Ruhestand musikalisch zu begleiten. Seit 1985 war er Pfarrer der Evangelischen Christusgemeinde in Mönchengladbach. Wir durften viele Jahre mit ihm erleben und haben gerne mit ihm zusammen die Konfirmationen und Heilig Abend Gottesdienste gestaltet. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen unserem Chormitglied und Freund sein Lieblingslied zu singen. Die Freude darüber stand ihm ins Gesicht geschrieben. Unser 1. Vorsitzender hat es sich nicht nehmen lassen Wolfgang auch noch ein paar Grußworte zu sagen. In unserer Galerie sind noch ein paar Fotos von der Verabschiedung zu finden.

Die folgenden Artikel zur Verabschiedung von Wolfgang Hess sind ebenfalls lesenswert:

Weihnachtskonzert der GdG St. Peter MG-West

Das traditionelle Weihnachtskonzert für die GdG fand in diesem Jahr am 3. Advent, dem 16.12.2018 um 17.00 Uhr in St. Anna statt. Unter Mitwirkung der GdG-Chorgemeinschaft, dem Chor Sound & Spirit, dem Rhythmuschor, dem Chor Dreiklang und der Kinder-Schola erklangen weihnachtliche Melodien. Es war für jeden etwas dabei und die bunte Mischung sorgte für eine schöne Abwechslung.

Ehrennadel der Stadt

Unser erster Vorsitzender Stephan Weuthen erhielt in einer feierlichen Zeremonie vom Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners für seine ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrennadel der Stadt Mönchengladbach. Er erhielt die Ehrennadel der Stadt für sein Engagement in unserem Chor und in der gesamten Gemeindearbeit der ehemaligen Pfarre St. Peter Waldhausen und der jetzigen Pfarre St. Anna Waldhausen-Windberg. Stephan trat dem Rhythmuschor 1976 bei und war in der Zeit von 1977 bis 1980 zweiter Vorsitzender des Chores. Seit inzwischen 30 Jahren ist Stephan nun unser erster Vorsitzender. Ebenfalls engagiert er sich nicht nur als Sänger bei uns, sondern spielt auch seid vielen Jahren das Schlagzeug in unserer Instrumentalgruppe. Wir freuen uns sehr, dass auch die Stadt sein Engagement erkannt hat und ihn für seine Tätigkeiten geehrt hat. Wir sind stolz ihn als unseren ersten Vorsitzenden zu haben.

Ebenfalls interessant ist der Beitrag der Rheinischen Post zur Verleihung der Ehrennadel. Hier wird auch von den anderen Geehrten geschrieben.