Chronik

Wissenswertes

  • Im Jahr 1973 entstand der Chor bei dem Wunsch des damaligen Pfarrers der Gemeinde St. Peter Waldhausen, dass die Osternachtsmesse verschönert werden sollte.
  • Das Ziel des neuen Chores: Mit rhythmischen Liedern in Familien- oder Jugendmessen neue Aspekte zu setzen.
  • Frei nach dem Motto: Der Name ist Programm! So wurde aus dem Ziel, rhythmische Lieder zu singen, der Name „Rhythmuschor“ gemacht.
  • Die gemischte Altersstruktur hat viel zum Zusammenhalt im Chor beigetragen – von 14 Jahren bis ins hohe Rentenalter sind alle Jahrgänge vertreten.
  • Seid 1979 führt Jochen Brings den Chor an. Er führte den Chor zur Mehrstimmigkeit und studierte mit dem Chor auch weltliche Stücke ein.
  • Immer mit dabei ist unsere Instrumentalisten-Gruppe bestehend aus
    Keyboard, Gitarre, Querflöte und Schlagzeug. Bei größeren Anlässen wird diese Gruppe um weitere Blas- und Streichinstrumente ergänzt.
  • Auch soziales Engagement kommt bei uns nicht zu kurz. So gehören kleine Gesangseinlagen in Krankenhäusern, Behinderten-Einrichtungen usw. zu unseren selbstverständlichen jährlichen Programmpunkten.
  • Liederabende bzw. Konzerte finden alle zwei bis drei Jahre statt.
  • Wir singen gerne mit und bei Freunden. So singen wir mit befreundeten Orchestern und Chören und auch bei unseren Freunden in der Evangelischen Kirche.

Chorleiter

Von April 1973 bis Februar 1977 Robert Büscher
Von Februar 1977 bis November 1979 Albert Kluß
Seit November 1979Jochen Brings